SEARCH

Leonardoglasliebe Part 1 [Sponsored Post]

Leonardoglasliebe Part 1 [Sponsored Post]

 

IMG_2119Leonardoglasliebe Part 1

Wie ich in diese ganze kommende Geschichte hineingeschlittert bin weiß ich auch nicht so recht, aber ich bin schon ein wenig stolz darauf sagen zu können, dass ich gebucht wurde. „Sie wurde gebucht“ mögen sich jetzt manche von Euch denken!? Gebucht wofür? Um mit alleinstehenden Herren in trauter Zweisamkeit Essen zu gehen? Himmel, was Ihr wieder denkt…Selbstverständlich nicht. Nein, ich wurde auch nicht für eine Inneneinrichtung oder für eine persönliche Kerzenberatung gebucht. (Schade eigentlich…)

Ich wurde von Leonardo für dessen Schmuckbereich gebucht. Hach was hört sich das toll an- ich wurde gebucht. GEBUCHT! Und zwar für ein ganzes Jahr lang. EIN Jahr!

Was heißt das im Klartext nun für Euch? Ich darf Euch alle 3 Monate – also 4 mal im Jahr Schmuck von Leonardo präsentieren. Ich darf mir eine Auswahl selbst zusammen stellen und meine Empfehlungen dann mit Euch teilen. Ich freue mich so sehr darüber, dass könnt Ihr Euch nicht vorstellen. In den letzten 2 Jahren würde ich sagen, habe ich immer mehr und mehr Gefallen an schönen Schmuckstücken finden können. Immer wieder erreichte mich neuer Schmuck als PrSample und sehr(!) häufig kaufte ich mir neuen Schmuck selbst dazu- ich kann nicht genug bekommen. Was bisher immer der Fall war: Ich konzentrierte mich auf Silberschmuck. Ich war nie besonders der Goldträger. Wenn überhaupt dann mal im Sommer weil ich Gold unheimlich schön zu gebräunter Haut finde. Aber diese Phase ging immer nur sehr kurz und sporadisch.

Da aber seit spätestens dem vergangenen Jahr roségold aus der Inneneinrichtung ja wohl nicht mehr wegzudenken ist, fing ich zuerst in der Wohnung an, silberne und roségoldene Dekoelemente zu kombinieren. Warum auch nicht, dachte ich. Klassisch und doch modern.

Je öfter ich bei mir abends auf dem Sofa lag und meine Blicke durch die Wohnung gleiten ließ, desto mehr Gefallen fand ich daran, die unterschiedlichsten Metalle mit einander zu kombinieren. Warum sollte dass dann bitte auch nicht an einem selbst in Form von Schmuck gefallen!? Also fing ich an, Knöchelringe in gold, silber und roségold zu kombinieren. Ich liebte es. Meine Liebe ging jetzt so weit, dass sogar roségoldene Uhren für mein Handgelenk einziehen durften.

Nichts desto trotz suchte ich nach einer Lösung. Nach einem roten Faden quasi…Wie konnte ich denn all die Metalle miteinander kombinieren, dass es auch wirklich passt? Das es einfach immer stimmig zusammen aussieht. Trage ich einen Tag vielleicht nur silberne Ringe, aber eine goldene Kette sieht das merkwürdig aus.

Also kam Leonardo genau richtig. Im PERFEKTEN Moment sag ich Euch. Die Armbändchen sind die Lösung meines Problems. Ich entschied mich für eins in jeder Farbauswahl. Seitdem ich diese per Post erhalten habe, trage ich sie jeden Tag. Und wenn ich jeden Tag schreibe, meine ich jeden Tag! Sie passen zu jedem Kleidungsstil und schauen super hochwertig aus. Ich bin richtig arg verliebt. Trage ich also mal eine golden Kette, oder roségoldene Ohrringe mit beispielsweise silbernen Ringen: Kein Problem mehr 😀 Hört sich gerade ein bisschen so an, als wären wir in einer Fernseh-Verkaufs-Show, oder? Aber es ist wirklich so- ich liebe diese Armbändchen. (HIER kommt Ihr auf den Link des silbernen Armbandes – als Beispiel)

IMG_2115

IMG_2107

IMG_2113

Was ich ebenfalls wahnsinnig schön finde ist der Ring (KLICK). Der Ring ist silber, aber geht fast in die anthrazitfarbige Richtung. Der Ring beinhaltet 12 Ministeinchen, die man auf den ersten Blick aber überhaupt nicht wahr nimmt. Find ich persönlich richtig gut- ist einfach mal nicht soooo „Girlie-like“ 😉

IMG_2087

Nun mag ich Euch noch die Ohrringe (KLICK) und den dazu passenden Kettenanhänger (KLICK) vorstellen. Die Ohrringe sehen wahnsinnig edel aus. Die Glassteinchen funkeln im Sonnenlicht und was ich einfach besonders schön finde, ist der Leonardo Schriftzug. Das macht das ganze einfach so besonders und hochwertig. Sie sind nicht zu viel, aber auch nicht zu wenig- genau richtig für den Alltag.

IMG_2093

IMG_2098

Perfekt dazu passt natürlich der große Kettenanhänger- dieser dann an eine lange silberfarbige Kette clippen und der Schmuck sitzt 😀

Was sagt Ihr denn zu meiner Schmuck Auswahl? Hättet Ihr gedacht, dass Leonardo so wundervollen Schmuck im Sortiment hat? Ich bin ehrlich begeistert, und das ist ganz bestimmt keine gekaufte Meinung….
Ich hoffe Euch hat dieser Artikel gefallen, denn es folgen noch 3 weitere im Laufe der Zeit 😉 Was meint Ihr- soll der nächste Schmuck Post dann Tragebilder beinhalten?

Ich drück Euch,
Signatur Beautyrella

 

Alle Produkte wurden mir kostenlos von Leonardo zur Verfügung gestellt- Lieben Dank dafür.

*Sponsored Post*

Follow on Bloglovin

You May Also Like

2 Comments

  • Judith 4. Mai 2016 21:21

    Interessant, gerade der Leonardo-Schriftzug zerstört für mich leider das gesamte puristische, zurückgehaltene Design – leider. Denn eigentlich finde ich die Schmuckstücke ansonsten echt schön & würde sie ohne branding auch kaufen. Aber Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden…

  • miss_saerra 5. Mai 2016 10:41

    Liebe Indra,

    herzlichen Glückwunsch zu der Buchung (hihi)! 😉 Ich freue mich sehr für dich, vor allem weil man dir anmerkt wie sehr du dich freust und dass du (im Gegensatz zu anderen Social-Media-präsenten-Menschen) deine Meinung ehrlich teilst. Man freut sich einfach mit dir über die schönen PR-Samples und ist dankbar für einen Tipp/ eine Empfehlung etc.

    Ich freue mich schon auf die kommenden Leonardo-Empfehlungen und schmachte so lange mal die Ohrringe weiter an 😀

    LG Sarah

Leave a Reply