SEARCH

Enjoy The Simple Things I Yankee Candle Frühjahr 2018

Enjoy The Simple Things I Yankee Candle Frühjahr 2018

Werbung
(Ich schreibe nun seit über 3 Jahren Duftbeschreibungen zu den unterschiedlichsten Kerzen. Dies mache ich, weil ich sehr viel Freude daran habe. Ich möchte mich keinesfalls bereichern oder Euch manipulativ zu einem Kauf dieser Kerzen überzeugen. Die Beschreibungen sind lediglich als Hilfestellung für Euch gedacht. Da ich Werbelinks benutze und meist positiv von den Düften schwärme, rege ich dadurch unbewusst positiv zum Kauf an. Durch die neuen Bestimmungen gilt es dies nun als Werbung zu kennzeichnen.)

Enjoy The Simple Things!? MEIN LEBENSMOTTO! Ich habe mich so gefreut als ich vor ein paar Monaten erfuhr, wie die diesjährige Frühjahrskollektion von Yankee Candle heißen wird. ich sage Euch – ich bin im Kreis gerannt! Wie perfekt ist bitte dieser Name. Ich predige quasi, dass es so wichtig ist sich an den kleinen Dingen im Alltag zu erfreuen. Die kleinen Dinge im Leben machen es doch aus. Diese perfekt unperfekten Momente. Situationen mit denen man nicht rechnet. Ich halte es für wichtig die kleinen Dinge schätzen zu können, denn sie machen den Alltag und das Leben besonders. Kann man sich für kleine, simple Dinge erfreuen, geht man meiner Meinung nach unbeschwerter durchs Leben. Es ist doch eh schon schwer genug – da kommen kleine Alltagsfreuden doch genau richtig.
Es ist als ob Yankee Candle direkt meine Gedanken gelesen hätte…(Lasst mich träumen!!😂) Mit meinen Texten auf Instagram versuche ich oft Euch bestimmte Werte zu vermitteln. man sollte öfter dankbar sein und nicht nur Menschen, sondern auch kleine Alltags-Situationen mehr wertschätzen.
Ihr könnt Euch vermutlich vorstellen, wie sehr ich diese Kollektion anhimmle. Eine komplette Kollektion meines liebsten Duftkerzen Hersteller und dann auch noch mit der Message die ich versuche ausgiebig zu leben und zu vermitteln.

Kommen wir aber nun zu der Beschreibung der einzelnen Düften. Wie man es von Yankee Candle gewöhnt ist, ist auch die diesjährige Frühjahrskollektion eine „unbeschwerte und leichte“ Zusammenstellung der Düfte. Nach den schweren und würzigen Winter-/Weihnachtsdüften möchte Yankee Candle gerne etwas frisches anbieten. Dies ist gelungen!

RAINBOW COOKIE
Fangen wir mit dem Duft an, der mich persönlich am meisten enttäuscht hat. Das soll nun keinesfalls heißen, dass der Duft mir nicht gefällt, aber ich habe schlichtweg etwas anderes erwartet. Alles an Rainbow Cookie ist irgendwie verkehrt. Das Label passt nicht zum Duftnamen und der Duft nicht zum Label. Ich erwartete Cookies auf dem Label – keine Macarons. Und vor allen Dingen erwarte ich einen süßen Food Duft, keinen leicht floralen und fruchtigen Duft. Als ich zum ersten Mal den Deckel der Kerze anhob und daran roch, dachte ich zuerst man hätte Label, Deckel, Kerze, Duft und alles was dazugehört einfach vertauscht. Erst beim zweiten Anlauf roch ich den leichten Keksduft – und dies aber auch nur im „Abgang“. Das Erste was mir in den Sinn kommt ist der Saft eines frischen Pfirsichs. Ein Pfirsich der auf einer ausgebreiteten Picknickdecke frisch aufgeschnitten wurde – ein Picknick unter blauem Himmel mitten in einem Blumenfeld. Denn oh richtig, Rainbow Cookie riecht nicht nur fruchtig sondern auch nach einem traumhaften Blumenbouquet.
Ihr merkt schon, wer einen wirklich echten Keksduft erwartet, wird meiner Meinung nach enttäuscht. Denkt man sich Label und Name der Kerze weg, ist der Duft gar nicht so schlecht. Frühlingshaft eben 😅

KLICK (Affiliate Link / Werbelink)

SUN-DRENCHED APRICOT ROSE
Ein weiterer Duft der mich überrascht hat. Dieses Mal aber eher positiv. Bei fruchtigen Düften in Kombination mit floralen Einschlägen mach ich normalerweise einen großen Bogen drum herum. Hier hat es zwar nicht zu einem großen Housewarmer des Duftes gereicht, aber immerhin wurde es ein mittlerer. Sun-Drenched Apricot Rose duftet wie der Name schon sagt nach Aprikosen und Rosen. Stellt Euch aber die zarten Rosen vor, in weiß, gelb, rosa und pink. Ich rede nicht von den schweren Roten. Und tatsächlich, in Kombination mit dem Duft der Aprikosen ist die Kerze ein perfekter Duft für den kommenden Frühling. Eine wirklich gelungene Mischung aus Frucht und Blume die sogar mir gefällt. 😆

KLICK (Affiliate Link / Werbelink)

SWEET NOTHINGS
Ein unglaublich toller Duft! Sweet Nothings riecht für mich nach einem femininen Parfüm. Aber keineswegs aufdringlich. Vielleicht riecht die Kerze auch eher nach einem Parfüm für junge Mädchen. Es riecht herrlich süß, minimal blumig. Ich kann den Duft kaum beschreiben. Wer leichte, süße Düfte mag und gerne Parfüm trägt sollte sich diesen Duft unbedingt ansehen. Ich glaube das dieser Duft mein liebster aus der Enjoy The Simple Things Kollektion ist. Eine Empfehlung die ich Euch ans Herz lege. Ich wünschte ich könnt noch viel mehr zu Sweet Nothings schreiben, aber mir fällt keine andere Beschreibung ein. Er ist wirklich wirklich gut!

KLICK (Affiliate Link / Werbelink)

A CALM & QUIET PLACE
Erinnert Ihr Euch vielleicht noch an meine Duftbeschreibung zu Autumn Glow? Ich beschrieb den Duft als authentisches Dupe zu dem Parfüm „Alien“. Ich erhielt zu 95% Euren Zuspruch zu der damaligen Beschreibung und ihr empfandet es genau so. Nun bin ich auf Eure Reaktion hierzu gespannt! Für mich riecht A Calm & Quiet Place sehr ähnlich wie Alien, allerdings deutlich süßer. Der Herbstduft Autumn Glow hatte die selbe Schwere wie das Parfüm Alien enthalten. Diese Schwere fehlt meiner Meinung nach bei A Calm & Quiet Place. Dennoch geht die Kerze in die gleiche Richtung. Edel, leicht (!) opulent, geheimnisvoll und süß. Ein feiner Duft – ich mag ihn sehr sehr gerne! Im übrigen als vergleich zu Sweet Nothings: Auch „parfümig“ aber schwerer!

KLICK (Affiliate Link / Werbelink)

Habt Ihr die Kollektion schon entdeckt? Was sagt ihr zu den einzelnen Düften und Label? Ich bin wie immer sehr gespannt was ihr sagen werdet!
Ich drück Euch,
Signatur Beautyrella

Follow on Bloglovin

You May Also Like

Leave a Reply